Partnerschaften für Demokratie

1. Begleitausschusssitzung im neuen Jahr – neue Antragsfrist

1486566_1084162721629107_841117359418719835_n

Die Begleitausschüsse der „Partnerschaften für Demokratie in Stadt und Landkreis Coburg“ trafen sich zu ihrer 1. Sitzung im Jahr 2016. Neben einem Rückblick auf das vergangene Förderjahr wurden Kriterien zur Mittelvergabe beschlossen und Leitziele für 2016 erarbeitet. Auf Grundlage der Diskussionsergebnisse der 1. Coburger Demokratiekonferenz werden die Themenbereiche „Rechtsextremismus und Menschenfeindlichkeit erkennen und bekämpfen“, „Coburg wird bunter: Willkommen leben“, „Demokratische Teilhabe stärken“ und „Geschichte und Erinnerung als Verantwortung in demokratischer Tradition“ die Demokratiepartnerschaften 2016 besonders beschäftigen. Es sind entsprechende Veranstaltungen geplant, zum Beispiel die Ausstellung „Asyl ist Menschenrecht“, die von 29.01.-12.03.2016 in der Stadtbücherei Coburg zu sehen sein wird.
Schon im Rahmen der 1. Ausschusssitzung konnte die finanzielle Förderung neuer Projekte beschlossen werden: Durch die „Partnerschaft für Demokratie in der Stadt Coburg“ werden ein Workshop zur interkulturellen Pädagogik (Domino) sowie ein Projekt zum guten Zusammenleben (Kinderschutzbund) gefördert. Beide Demokratiepartnerschaften in Stadt und Landkreis Coburg unterstützen zudem das Projekt „Copoli-Lasst UNS mal machen“ (Bund der Deutschen katholischen Jugend), das die Teilhabe Jugendlicher und junger Erwachsener fördern soll.

Informationen zur Antragsstellung:
Projektträger können im Rahmen der Demokratiepartnerschaften in Stadt und Landkreis Coburg ab sofort neue Mittel aus dem Bundesprogramm „Demokratie leben!“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend beantragen. Das Antragsformular, einen Leitfaden zur Projektförderung sowie den neu beschlossene Kriterienkatalog zur Mittelvergabe finden Sie hier. Die nächste Antragsfrist endet am 24.02.2016.
Jugendliche mit kreativen Projektideen können außerdem finanzielle Unterstützung durch die Jugendfonds beantragen. Für sie steht ein vereinfachtes Antragsformular zum Download bereit.

Kommentare sind geschlossen.