„Demokratie stärken – Rechtsradikalismus bekämpfen“ – Ausstellung an der Hochschule Coburg

Ausstellung Rechtsradikalismus HS bildVom 20.10. bis 8.11. ist jeweils von 8.00 bis 22.00 Uhr im Eingangsfoyer der Hochschule Coburg die Ausstellung „Rechtsradikalismus in Bayern. Demokratie stärken – Rechtsradikalismus bekämpfen“ des BayernForums der Friedrich-Ebert-Stiftung zu sehen. Mit den 2013 aktualisierten Schautafeln wird informiert und aufgeklärt, aber auch zum demokratischen Engagement und zur Auseinandersetzung mit dem Thema vor Ort motiviert.

Eröffnet wird die Ausstellung mit einem Podiumsgespräch am 20.10.2014 um 19.00 Uhr in der Aula der Hochschule. Auf dem Podium sprechen Andreas Aue (Fakultät Soziale Arbeit und Gesundheit), Barbara Scholz (Fakultät Soziale Arbeit und Gesundheit), Martin Becher (Bayrisches Bündnis für Toleranz, Demokratie und Menschenwürde) und unsere Netzwerksprecherin Alexandra Kemnitzer (Netzwerk „Wir sind bunt“).

Seit Februar 2006 wurde die Ausstellung in mehr als 500 Orten in Bayern gezeigt: in Bildungseinrichtungen (Schulen, Universitäten, Volkshochschulen), in öffentlichen Gebäuden (Bayerischer Landtag, Rathäuser, Landratsämter, Jugendzentren, Bürgerhäuser, Museen, Gedenkstätten), aber auch in Sparkassen und Stiftungen und bei Freiluftveranstaltungen.

Mehr Informationen erhalten Sie hier: Ausstellung-Rechtsradikalismus-Hochschule-Coburg-2014

Kommentare sind geschlossen.