„Blut muss fließen – Undercover unter Nazis“ wird in Coburg gezeigt

„Wir sind bunt: Coburg Stadt und Land“ zeigt zusammen mit Peter Ohlendorf den preisgekrönten Dokumentarfilm mehrfach im Coburger Land

Am Montag, den 27. Juli 2015 lädt das Netzwerk für Menschenrechte und Demokratie „Wir sind bunt: Coburg Stadt und Land“ alle Interessierten zu einer Filmvorführung des Films „Blut muss fließen – Undercover unter Nazis“ ein. Die Veranstaltung findet ab 19.00 Uhr im großen Sitzungssaal des Landratsamtes Coburg statt.

Der mehrfach preisgekrönte Film zeigt den Journalisten Thomas Kuban, der die Rechtsrock-Szene mit versteckter Kamera ausspäht. Unter anderem besuchte er auch ein Konzert im Landkreis Coburg, im ehemaligen Gasthof Stern in Ebersdorf. Er ermöglicht durch seine Recherchen Eindrücke in eine Jugendszene, in die sich sonst keiner hineinwagt. Dabei stellt er auch immer wieder die Frage, wie sich die Ausbreitung rechtsextremer Partymeilen über die Grenzen hinweg verhindert werden kann.

Auf seinen Recherchen wurde Thomas Kuban regelmäßig von Regisseur Peter Ohlendorf begleitet. Peter Ohlendorf steht an diesem Abend für Fragen und Diskussionen zur Verfügung.

Der Eintritt ist frei.

BMFSFJ_DL_mitFoerderzusatz_RZ

Kommentare sind geschlossen.